29.10.2017

Angriff im Hambuger StuPa

Wir als Liberale Hochschulgruppe Paderborn verurteilen die Übergriffe auf den RCDS-Abgeordneten Maurice Gesser, der im Hamburger Studierendenparlament von Unbekannten in Schwarz angegriffen wurde zutiefst. Deshalb fordern wir eine schnelle Aufklärung der Tatbestände und hoffen, dass die Verantwortlichen bald gefasst werden! Mit welcher vermeintlichen Begründung die Täter auch immer gehandelt haben mögen: Für Gewalt ist an unseren Hochschulen kein Platz! Wir möchten hiermit alle Hochschulgruppen dazu aufrufen sich von derlei Aktionen nicht einschüchtern zu lassen und gemeinsam gegen Gewalt an unseren Hochschulen vorzugehen.

Wir wünschen Maurice eine gute Besserung und hoffen auf schnelle Genesung.

Kontext: https://www.welt.de/regionales/hamburg/article170116945/Linksextreme-attackieren-Vizechef-der-Jungen-Union.html